Konstanz für Flüchtlinge

21. März 2018, 19-22 Uhr

 

Im Rahmen der internationalen Woche gegen Rassismus zeigen Marlene Gärtner und Juliane Hoss von Bridging Gaps ihren Film „Schenkt uns Gehör“. In der ca. 50minütgen Dokumentation erzählen 14 junge Schwarze von ihrem Leben in Deutschland und ihren Erfahrungen mit Alltagsrassismus, Grenzüberschreitungen und das Gefühl, von der Gesellschaft nicht akzeptiert zu werden. Stereotype Afrikabilder und Klischees werden anhand persönlicher Erfahrungen thematisiert und schaffen ein Bewusstsein über den Einfluss einer von rassistischen Vorstellungen geprägten gesellschaftlichen Sozialisation.

Der Film und die anschließende Diskussionsrunde liefern Denkanstöße und die Chance, das eigene Sprechen und Handeln zu hinterfragen. Ziel ist es, ein Bewusstsein für Alltagsrassismen zu schaffen und für ein verletzungsfreieres Zusammenleben zu plädieren. 

Bridging Gaps e.V., 2015 gegründet, setzt sich durch Workshops, Jugendcamps und kreative Projekte in Deutschland und Südafrika kritisch mit Rassismus, globalen Machtverhältnissen und Critical Whiteness auseinander. Der Fokus liegt dabei auf Bewusstseinsarbeit: Teilnehmende werden zum Nachdenken über Rassismus sowie soziale Ungerechtigkeiten angeregt und schärfen das Bewusstsein der Öffentlichkeit für rassistischer Strukturen und Privilegien.
Als bundesweiter Verein ist Bridging Gaps in verschiedenen Städten bzw. an verschiedenen Hochschulen mit regionalen Gruppen vertreten. Die regionale Gruppe in Konstanz wurde im Wintersemester 2015/16 gegründet. 

Weitere Informationen

Stadt Konstanz

Flüchtlingsbeauftragter

Moustapha Diop

Untere Laube 24

78462 Konstanz

Telefon: 07531 / 900-540

Email: moustapha.diop@konstanz.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Dienstag:  08:30 - 12:00

14:00 - 16:00
Mittwoch:  08:30 - 12:00

14:00 - 17:00
Donnerstag:  08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00

Social media

Newsletter