Konstanz für Flüchtlinge

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie des Landratsamtes Konstanz sucht aktuell nach Wohnraum für junge volljährige Flüchtlinge im Landkreis.

 

Unbegleitete minderjährige Ausländer (UmA), die im Landkreis Konstanz ankommen, werden in Jugendhilfeeinrichtungen und Pflegefamilien untergebracht. Dort können sie intensiv betreut werden, die deutsche Sprache lernen und zur Schule gehen. Einige von ihnen absolvieren bereits erfolgreich eine Berufsausbildung. Sobald sie volljährig sind und keine oder nur noch geringe Unterstützung benötigen, können sie aus der Jugendhilfeeinrichtung oder Pflegefamilie ausziehen und selbständig wohnen.

 

Für diesen Zweck sucht das Amt für Kinder, Jugend und Familie bevorzugt einzelne Wohnungen und/oder Wohnhäuser mit 2-3 Wohneinheiten, die kurzfristig angemietet werden können. Die Vermietung sollte nach Möglichkeit an den jungen Erwachsenen selbst erfolgen.

 

Wer freien Wohnraum zu vermieten hat, kann sich gerne für weitere Auskünfte an das Amt für Kinder, Jugend und Familie (Tel.: 07531 800-2700, E-Mail: jugendamt@LRAKN.de) wenden.

„FÜR eine Kultur der Anerkennung und GEGEN Rassismus“

Die Konstanzer Erklärung

Weitere Informationen

Stadt Konstanz

Flüchtlingsbeauftragter

Moustapha Diop

Untere Laube 24

78462 Konstanz

Telefon: 07531 / 900-540

Email: moustapha.diop@konstanz.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Dienstag:  08:30 - 12:00

14:00 - 16:00
Mittwoch:  08:30 - 12:00

14:00 - 17:00
Donnerstag:  08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00

Social media

Newsletter