Konstanz für Flüchtlinge

Förderprogramme der Allianz für Beteiligung im Themenfeld Integration

 

Die Allianz für Beteiligung wollen die Landkreise und Kommunen sowie Ihre engagierten MitbürgerInnen vor Ort mit Förderprogrammen unterstützen. Mit verschiedenen Unterstützungsangeboten soll die Integration von neu zugewanderten Menschen und von bereits vor Ort lebenden Menschen mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg gefördert werden. Folgende Förderprogramme werden in diesem Themenfeld angeboten:

 

Förderprogramm „Nachbarschaftsgespräche“
Das Programm "Nachbarschaftsgespräche" bietet Städten, Gemeinden und Landkreisen in Baden-Württemberg die Möglichkeit, mit interessierten BürgerInnen und/oder Initiativen Nachbarschaftsgespräche durchzuführen. Thematisch steht die nachhaltige Entwicklung
von Stadtteilen, Quartieren und Ortschaften im Vordergrund. In „Nachbarschaftsgesprächen“ entwickelten Initiativen zum Beispiel inklusive Führungen durch die Altstadt vor Ort. An anderen Orten kamen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund mit der Stadtverwaltung zur gemeinsamen Quartiersplanung am Esstisch zusammen. Verschiedene Ansätze für die Gespräche vor Ort sind denkbar.

Weitere Informationen zu den „Nachbarschaftsgesprächen“
Cindy Hopfensitz
0711/335 000 74
Cindy.Hopfensitz@afb.bwl.de

 

Förderprogramm „Gut Beraten!“
Das Programm "Gut Beraten!" unterstützt zivilgesellschaftliche Initiativen, die Integrationsprojekte vor Ort mit Maßnahmen der Bürgerbeteiligung umsetzen möchten. Finanziert wird den Initiativen eine Fachberatung zur Projektentwicklung durch externe BeraterInnen. Flüchtlingskreise haben sich zur Akquise neuer Mitglieder oder zur zukünftigen Ausrichtung beraten lassen. Andere Initiativen nutzten eine Beratung zum Beispiel für den Aufbau ihrer integrativen Veranstaltungsstätte oder für ihr Zeitungsprojekt mit jungen geflüchteten Menschen.
 
Weitere Informationen zu „Gut Beraten!“
Iryna Bril
0711/335 000 83
Iryna.Bril@afb.bwl.de

 

Förderprogramm „Beteiligungstaler“
Das Förderprogramm „Beteiligungstaler“ bietet zivilgesellschaftlichen Gruppen die Möglichkeit, Unterstützung in Form eines Sachkostenzuschusses für ihr Beteiligungsprojekt vor Ort zu erhalten. Gerade kleinere Gruppen stellen Ausgaben für Sachkosten häufig noch vor große Schwierigkeiten. Der Beteiligungstaler schafft Abhilfe: So ist zum Beispiel die Übernahme von Kosten für den Einladungsflyer, für die Kinderbetreuung während der Veranstaltung oder für die Moderation des Workshops möglich. Viele weitere Beispiele sind denkbar. Sicher freuen sich auch Initiativen bei Ihnen vor Ort über diese praktische Unterstützung ihrer Aktivitäten!
 
Weitere Informationen zum „Beteiligungstaler“
Hannes Schuster
0711/335 000 72
Hannes.Schuster@afb.bwl.de

„FÜR eine Kultur der Anerkennung und GEGEN Rassismus“

Die Konstanzer Erklärung

Weitere Informationen

Stadt Konstanz

Integrationsbeauftragte

Elke Cybulla

Untere Laube 24,

78462 Konstanz

Telefon: 07531 / 900-456

Email: elke.cybulla@konstanz.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Dienstag:  08:30 - 12:00

14:00 - 16:00
Mittwoch:  08:30 - 12:00

14:00 - 17:00
Donnerstag:  08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00

Social media

Newsletter