Konstanz für Flüchtlinge

Liebe Konstanzerinnen und Konstanzer,

in den vergangenen Monaten hat sich in unserer Stadt bei der Aufnahme von Flüchtlingen viel bewegt. „Willkommen in Konstanz“ wurde mit großem Engagement gelebt – aber es wurden auch emotionale Diskussionen geführt.

Im Frühjahr 2017 können in Konstanz drei neue Anschlussunterkünfte belegt werden. Insgesamt finden in den Unterkünften in Egg, Zergle und in der Schottenstraße 128 Menschen eine neue Heimat.

Gemeinsam mit den freien Trägern wie der Caritas unternimmt die Stadt vieles, um die Integration der anerkannten Asylbewerber zügig voran zu bringen. Auch das bürgerschaftliche Engagement hat sich überaus beeindruckend entwickelt. Die Bereitschaft zu helfen ist nach wie vor sehr groß. Ein schönes Beispiel dafür ist auch die Initiative „Konstanz 83 - Konstanz integriert“, die mit großem Erfolg private Unterkünfte für Flüchtlinge beschafft und dafür erst kürzlich sogar mit den Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet wurde!

Für ihr Engagement bedanke ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern sehr herzlich.

Es ist weiterhin viel Solidarität gefragt, doch ich bin überzeugt, dass wir diese Herausforderung gemeinsam meistern werden.

Ihr Uli Burchardt, Oberbürgermeister

Aktuelles

  • Tag des Berufs

    Vom Ansprechpartner bis zum Praktikum: Am „Tag des Berufs“ wurden Flüchtlinge in der Bildungsakademie Singen auf ihren Start ins Arbeitsleben vorbereitet. Mehr

Veranstaltungen

Kontaktieren Sie uns

„FÜR eine Kultur der Anerkennung und GEGEN Rassismus“

Die Konstanzer Erklärung

Weitere Informationen

Stadt Konstanz

Flüchtlingsbeauftragter

Moustapha Diop

Untere Laube 24,

78462 Konstanz

Telefon: 07531 / 900-540

Email: moustapha.diop@konstanz.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Dienstag:  08:30 - 12:00

14:00 - 16:00
Mittwoch:  08:30 - 12:00

14:00 - 17:00
Donnerstag:  08:30 - 12:00
14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00

Social media

Newsletter